Text des Bleichheimer Zyndusslieds: (Melodie: Schneewalzer)

 

 

Erste Strophe

Letztes Jahr manch schwere Stund,

bracht’ uns oft Müh’ ohne Grund.

Denk heut nicht mehr daran,

was dir Sorgen machen kann.

Lebe froh den Augenblick,

schau im Zorne nicht zurück.

Lass den Alltag hinter dir

und singe fröhlich mit mir:

 

Refrain

Ja und darum, Zynduss sagen wir,

guter Geist, bist du hier.

Ja und darum, Narren sagen wir,

Zynduss, Zynduss, bleibe doch immer hier !

 

Zweite Strophe

Seht die Zynduss-Maske an,

was sie alles sagen kann,

wie sie weint und wie sie lacht,

so, wie es das Leben macht !

Einmal Regen, Schnee und Eis,

einmal Sonne und jeder weiß:

dass nach jeder Traurigkeit,

einmal wieder Fasnetzeit.

 

Dritte Strophe

Jetzt ist endlich Fasnetzeit

und es freun sich alle Leut,

dass der Zynduss wieder da

und die Freude bringt uns nah.

Drum ihr Leute hier im Saal,

freut euch mit uns allemal.

Stimmt in unser Lied mit ein,

lasst uns rechte Narren sein.